In der evidenzbasierten Medizin und Forschung ist eine klinische Studie eine Form der Erhebung und gleichzeitig Voraussetzung zur Zulassung eines Medizinproduktes, eines Medikamentes und/oder einer medizinischen Intervention. Studien werden – um äußere Störeinflüsse zu minimieren in einem genau definierten Umfeld durchgeführt.

Bei der Planung müssen ethische, wissenschaftliche und ökonomische Verfahren und Maßnahmen berücksichtigt werden, die eine kontinuierliche Beobachtung, Beschreibung und Bewertung des Studienverlaufs berücksichtigt werden.

All diese Maßnahmen werden unter dem Begriff Monitoring zusammengefasst.

Die Aufgabe des klinischen Monitors umfasst die Kontrolle der Durchführung von klinischen Studien nach Good Clinical Practice der Deklaration von Helsinki und der entsprechenden Gesetze und Bestimmungen der einzelnen Länder.

Er kontrolliert auch die Durchführung entsprechend den Vorgaben des Prüfplans, die Dokumentation der entsprechenden Case Report Forms, sowie die Einverständniserklärungen der Patienten.

Im zweitägigen Zertifikatskurs wird den Teilnehmenden die Arbeit des klinischen Monitors näher gebracht, verschiedene Arten des Monitorings vorgestellt und praxisnah eingeübt. Die Teilnehmenden lernen, selbst Monitoring-Visiten GCP-konform durchzuführen. Darüber hinaus wird durch Absolvieren des Zertifikatskurses die (künftige) Zusammenarbeit mit den Monitoren erleichtern.

Hier finden Sie das Curriculum für das Curriculum für den Zertifikatskurs Monitoring

Termin:

Tag 1: 23. Januar 2020 // 11:00 – 15:00 Uhr

Tag 2: 24. Januar 2020 // 09:00 – 15:00 Uhr

Kursbeitrag:
ÖBVS Mitglieder EUR 380.- inkl. MWSt. pro Kurs
Nicht Mitglieder EUR 480.- inkl. MWSt.  Mitglied werden
Veranstaltungsort:

AKH – Hörsaalzentrum
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien
Raum wird bekanntgegeben

Konzeption und Leitung des Kurses:

Dr. Kata Mazalin
Dr. Kata Mazalin hat in Wien Medizin studiert und hat nach dem Studium einige Jahre bei einer lokalen CRO als CRA und Projekt Manager gearbeitet. Sie ist Mitbegründerin und Geschäftsführerin der ungarischen Niederlassung der Assign Group, wo sie dann auch die Position der medizinischen Direktorin in der Firmengruppe inne hatte. Nach einer kurzen Babypause hat die gebürtige Ungarin nach Budapest gewechselt und leitet derzeit die onkologische Abteilung des Süd-Ost Europäischen Forschungszentrums beim Servier. Sie absolvierte eine Ausbildung in Pharmazeutischen Medizin und spricht neben Ungarisch und Deutsch auch Englisch, Französisch und Italienisch.

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: ZK Monitoring)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen.
Bitte als Verwendungszweck: „ZK Monitoring“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

Sie können sich auch gleich hier für den Kurs anmelden:

Anmeldung
ÖBVS Mitglieder zahlen weniger für angebotene Kurse. Bitte geben Sie ihre Mitgliedsnummer, sofern vorhanden, ein. Sie können auch ein Mitglied werden.

Siehe auch: https://www.oebvs-kongress.at/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team