Die Frage des Dateneigentums
vom 2018-11-07 21:08:28
Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist mittlerweile schon nicht mehr so neu, denn es ist bereits fast ein halbes Jahr vergangen, seit diese in Kraft getreten ist. Dennoch sind die daraus resultierenden Konsequenzen etwas, was wohl noch eine längere Zeit in der klinischen Forschung für Veränderungen sorgen wird. Im Zuge des vermehrten Datenschutzes wird vor allem viel darüber diskutiert, wie sich die Eigentumsrechte an PatientInnen-Daten angepasst werden sollen...
weiterlesen


ICH E6 (R2) und das "Risk-Based Monitoring"
vom 2018-10-08 17:07:35
Klinische Forschung ist bekanntlich ein Feld, das kontinuierlich mit Novum und Innovation in Berührung kommt und diese auch produziert. Um die Qualität und Integrität klinischer Studien auf dem höchsten Niveau zu gewährleisten, hat das International Council for Harmonisation of Technical Requirements for Pharmaceuticals for Human Use (ICH) die Richtlinien für Good Clinical Practice (GCP) im November 2016 auf den neusten Stand gebracht...
weiterlesen


Klinische Studien und Datenschutz-Grundverordnung: USA im Kontrast zu EU
vom 2018-09-25 17:31:44
Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten, was den Alltag vieler – wenn nicht aller – Institutionen stark verändert hat. Diese Verordnung ist zwar in jedem EU-Mitgliedstaat unmittelbar anwendbar, enthält dennoch einige Öffnungsklauseln und lässt auf diese Weise dem nationalen Gesetzgeber bestimmte Spielräume...
weiterlesen


Neueste Versionen studienrelevanter Gesetzestexte nun auf unserer Homepage
vom 2018-08-20 10:24:29
Im Zuge neuer Datenschutzrichtlinien hat sich auch einiges innerhalb der gesetzlichen Regelungen geändert
weiterlesen


Stundenplan für den ersten Lehrgang MSc. Study Management jetzt online
vom 2018-06-11 12:28:18
Der aktualisierte Stundenplan für den ULG ist nun auf unserer Homepage einsehbar
weiterlesen

Kurs 07:

Inhalt:

Im Kurs „Die Krebszelle“ lernen die TeilnehmerInnen medizinisches Basiswissen zur Zellveränderung: Wie wird eine normale Zelle zur Krebszelle? Wie läuft die bösartige Entartung einer Zelle hin zur Krebszelle ab? Welche Verhaltensweisen steigern das Risiko dieser Entartung und was kann man dagegen unternehmen?

Frau Prof. Dr. Rudas nimmt Sie mit auf eine Reise, welche Ihr Verständnis über die Mechanismen dieser Zellveränderungen vertiefen wird; und das auf eine eindringliche und verständliche Art und Weise. Es handelt sich hierbei um unglaublich komplexe und gleichzeitig faszinierende Vorgänge, die in unserem Organismus ununterbrochen im Gange sind. Eine gute Gelegenheit für Menschen, die im klinisch-onkologischen Bereich arbeiten, aber auch für alle anderen Interessierten KolegInnen, ihr Wissen über Krebs zu erweitern.

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekannt gegeben

Konzeption und Leitung des Kurses:

 

Ao. Univ.-Prof. Dr. Margaretha Rudas

Univ.-Klinik für Frauenheilkunde, MedUni Wien/AKH Wien

Arbeits- und Forschungsschwerpunkt Brustkrebs

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Kurs Die Krebszelle)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Kurs Krebszelle“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

https://www.oebvs-kongress.at/

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team