Stundenplan für den ersten Lehrgang MSc. Study Management jetzt online
vom 2018-06-11 12:28:18
Der aktualisierte Stundenplan für den ULG ist nun auf unserer Homepage einsehbar
weiterlesen


Masterlehrgang - Infotag im AKH
vom 2018-03-16 14:03:52
Informationen zum Masterstudiengang Studymanagement (MSc) & Einladung zum Tag der offenen Tür am 07.06.2018 ab 16:30 Uhr , HSZ, Ebene 8, Kursraum 27
weiterlesen


WICHTIG für Forschungsstandort: Online-Umfrage zur Rekrutierung in klinischen Studien
vom 2018-03-14 10:08:56
Helfen Sie mit!
weiterlesen


CCC-TRIO Symposium
vom 2018-03-08 10:50:00
Einladung zum Symposium „CCC-TRIO – Translational Research & Immuno-Oncology” am 6. & 7. April 2018 Suite Hotel am Kahlenberg
weiterlesen


Flying Study Nurses, Study Coordinators & Monitors
vom 2017-10-16 11:30:11
Sie haben Interesse auf selbständiger Basis im Bereich klinischer Studien zu arbeiten und bereits Erfahrungen gesammelt? Lassen Sie sich kostenlos für unseren Pool registrieren
weiterlesen




Kurse & Fortbildungen

beim ÖBVS

 Wir arbeiten kontinuierlich daran, Ihnen ein umfassendes Kurs- und Fortbildungsangebot anbieten zu können.

 

Wenn Sie ganz neu sind, im Arbeitsfeld der klinischen Studien, finden Sie beim Forum Study Nurses & Coordinators Einsteigerkurse, die eine Grundausbildung für die Arbeit als Study Nurse, Study Coordinator und StudienassistentInnen darstellen und in Folge auch für unseren Lehrgang angerechnet werden können. Mehr Informationen finden Sie unter: www.studynurses.at.

Bitte beachten:

Sollten sich unvorhergesehen Gründe ergeben, die die Verschiebung eines Kurses notwendig machen (z.B. Krankheit eines/einer Vortragenden), werden wir Sie umgehend verständigen.

In einem solchen Fall werden wir immer einen Ersatztermin anbieten, über den wir Sie informieren, sobald dieser feststeht. Sollte der Ersatztermin für Sie ungünstig liegen, können Sie einen entfallenen Kurs auch an einem anderen, für Sie passenderen Termin besuchen, da es sich bei unseren Kursen um wiederkehrende Veranstaltungen handelt.

Selbstverständlich statten wir bereits bezahlte Kursbeiträge zurück, sollten Sie sich nach einem entfallenen Kurstermin gegen die Kursteilnahme zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Wenn Ihnen im Kursangebot etwas fehlen sollte, zögern Sie nicht, uns Ihre Ideen und Wünsche über office@oebvs.at zukommen zu lassen!

 


 

Kurs 13:

Inhalt:

Seminar Kommunikation

Kommunizieren in der Medizin

Haben Sie sich jemals gefragt, warum eine Patientin oder ein Patient eine spezielle Therapie annehmen oder an einer Studie teilnehmen soll? Wissen Sie, wie Sie mit den betroffenen Personen kommunizieren können?

Im Seminar lernen Sie neben den wichtigsten Kommunikationsmodellen auch die Arten der Kommunikation – also verbale und nonverbale – Kommunikation kennen. Weitere Themen sind Spielregeln für erfolgreiche Gespräche, wie aktives Zuhören oder stimmige Kommunikation. Übungsbeispiele holen die Theorie in die Praxis. Ebenso werden in einem Exkurs die Ziele der intergierten Unternehmenskommunikation in Krankenhäusern erläutert.

Das Kompaktseminar richtet sich an alle Personen, die Interesse an erfolgreicher Kommunikation haben. Kommunikations-Know-how oder spezielle Vorkenntnisse sind nicht nötig.

 

Termin:

10. September 2018 // 16:30 – 18:30 Uhr

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops

 

Eva Michlits

Senior Beraterin bei wikopreventk in Wien. Davor leitete sie viele Jahre die Unternehmenskommunikation bei viadonau und war zudem Pressesprecherin.                                       

https://www.wikopreventk.com/

 

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Seminar Kommunikation)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Seminar Kommunikation“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr ÖBVS-Team


Kurs 12:

Inhalt:

Krise als produktiver Zustand 
Krisen scheinen plötzlich über Organisationen, Verbände und Institutionen oder Unternehmen herein zu brechen. Tatsächlich kündigen sich viele Krisen an. Die Auslöser sind aber höchst unterschiedlich: Behandlungsfehler, Schadensereignisse, Hygienemängel, wirtschaftliche Probleme, Umweltskandale etc. Krisen wirken für Betroffene bedrohlich, sind eine enorme Herausforderung und beanspruchen die gesamte Aufmerksamkeit aller Involvierten. Krisen sind immer auch ein Ruf nach neuem Handeln.
 
Aber Krisen müssen nicht immer akut oder extrem sein: Selbstverständlich kann eine Krise so ernst sein, dass sie zu Fehlschlägen oder Verschlechterungen führt. Aber: Eine Krise ist eine Störung der Gewohnheit und unter Umständen nicht mehr als ein Zwischenfall, eine Erregung oder eine Anregung.
Krisenkommunikation im Gesundheitsbereich unterscheidet sich nicht von anderen Branchen. Im Vordergrund steht die Erhaltung der Glaubwürdigkeit und das Aufbauen von Vertrauen. Um die Deutungshoheit in der Öffentlichkeit schnell und effektiv zu erlangen, braucht es eine klare, offene und rasche Kommunikation.
 
Harald Schiffl gibt Einblick in seine langjährige Krisenerfahrung und zeigt, was im Krisenfall zu tun ist. Anhand zahlreicher praxisnaher Beispiele erklärt Schiffl, auf welche Aspekte in der Krise besonders Bedacht genommen werden muss.
 
Das Seminar richtet sich an alle Personen, die Interesse an Krisenkommunikation haben. Kommunikations-Know-how oder spezielle Vorkenntnisse sind nicht nötig.

 

Termin:

17. September 2018 // 16:00 – 20:00 Uhr

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

 

Harald Schiffl

Gründer preventK als erste österreichische Agentur für strategische Krisenkommunikation und Krisenmanagement (2013 Fusion mit wiko wirtschaftskommunikation zu wikopreventk GmbH)

https://www.wikopreventk.com/

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Seminar Krisenkommunikation)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Seminar Krisenkommunikation“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 09:

Inhalt:

Klinische Studien und Selbstständigkeit !? Ja, Bitte! - Was muss ich tun und auf was muss ich achten?

Grundsätzlich hat jede/r diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. -pfleger das Recht ihren/seinen Beruf nicht nur im Rahmen eines Dienstverhältnisses, sondern auch freiberuflich auszuüben. Die Berechtigung zur freiberuflichen Berufsausübung erstreckt sich auf das gesamte Bundesgebiet, ist jedoch nur dann zulässig, wenn die Antragstellerin bzw. der Antragsteller in Österreich einen Berufssitz hat.

Anlässlich der Meldung der beabsichtigten Aufnahme einer freiberuflichen Berufsausübung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, hat die örtliche Bezirksverwaltungsbehörde das Vorliegen aller Voraussetzungen für die Berufsausübung zu prüfen. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Hürden auf Ihrem Weg zur Selbstständigkeit überwinden.

 

Termin:

24. September 2018 // 17:00 – 19:00 Uhr

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekannt gegeben

 

Konzeption und Leitung des Kurses:

   

 

Mag. Valentina Jovanoska

Partnerin und Landeskoordinatorin für Global Care
Clinical Trials Ltd.
 

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Kurs Klinische Studien & Selbstständigkeit)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Kurs Klinische Studien und Selbstständigkeit“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


 

Kurs 14:

Inhalt:

DSGVO anders erleben. Wir reden nicht über Paragraphen, sondern darüber, was konkret zu tun ist. Sie bekommen einen Überblick über den Schutz personenbezogener Daten und die DSGVO-Umsetzung in ihren täglichen Prozessen. Nur wenn Sie "DSGVO - Deutsch" richtig verstanden haben, besteht die Chance, die passenden Maßnahmen in ihrer Umgebung richtig umzusetzen. Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Termin:

10. Oktober 2018 // 16:00 - 18:00 Uhr 

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekannt gegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

 

Ing. Djordje Majer MSc, MBA

http://www.mics.at

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Sprechen Sie DSGVO)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Kurs DSGVO“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 03:

Inhalt:

Die Good Clinical Practice (GCP) kann als Rückgrat jeder klinischen Forschung bezeichnet werden, da durch die hier festgehaltenen Standards nationale und internationale Vergleichbarkeit von Studien erst hergestellt werden kann. Über die aktuellen Neuerungen und Anpassungen der ICH-GCP-Richtlinie referiert Hon. Prof. DDr. Alexander Hönel, MSc, MBA. 

Seit der Entwicklung der ICH-GCP-Richtlinie sind Maßstab, Komplexität und Kosten klinischer Prüfungen gestiegen. Entwicklungen in Technologie- und Risikomanagementprozessen bieten neue Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung und Fokussierung auf relevante Aktivitäten. Als der ursprüngliche ICH E6 (R1) -Text konzipiert wurde, wurden klinische Prüfungen in einem weitgehend papierbasierten Verfahren durchgeführt. Fortschritte in der Nutzung der elektronischen Datenerfassung und Berichterstattung erleichtern die Umsetzung anderer Ansätze.

Beispielsweise kann ein zentrales Monitoring nun einen größeren Vorteil bei einer breiteren Palette von klinischen Prüfungen bieten, als es im ursprünglichen Text vorgeschlagen wird. Daher wurde diese Richtlinie ergänzt, um die Umsetzung von verbesserten und effizienteren Konzepten zur Gestaltung, Durchführung, Überwachung, Aufzeichnung und Berichterstattung von klinischen Prüfungen zu fördern und gleichzeitig weiterhin den Schutz der Prüfungsteilnehmer und die Zuverlässigkeit der klinischen Prüfungsergebnisse zu gewährleisten. Standards für elektronische Aufzeichnungen und essentielle Dokumente zur Steigerung der Qualität und Effizienz der klinischen Prüfung wurden ebenfalls aktualisiert.

 

Termin:

21. November 2018 // 16:00 - 19:00 Uhr

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

 

Hon. Prof. DDr. Alexander Hönel, MSc, MBA

http://www.qbex.at

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Workshop GCP-Novelle)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „GCP-Novelle“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 04, 05:

Inhalt:

Englisch ist nicht nur die Sprache der Wissenschaft & Forschung, sondern auch die vorherrschende Sprache im Bereich klinischer Prüfungen. Studienpersonal wird täglich unausweichlich mit der englischen Sprache konfrontiert, sei es bei der schriftlichen oder persönlichen Kommunikation, bei internationalen Studientreffen oder bei der Erarbeitung von Studieninhalten aus englischsprachigen Studienprotokollen. Für all diese Anforderungen reicht Schulenglisch meist nicht aus.

Wir bieten eine praxisnahe Englisch-Intensivschulung für klinische Studien an. Die TeilnehmerInnen erwerben Kenntnisse über das medizinisch-englische Fachvokabular, das rund um klinische Studien verwendet wird. Willkommen sind alle, die dies für sich nützen können.

 

Workshopdaten:

                  Basic Medical English I in Wien  Medical English II in WIen 
                  Intensivkurs für EinsteigerInnen Advanced 

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

Univ.-Prof. Dr. Thomas Bachleitner-Hofmann

Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Chirurgie

 

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Workshop Medical English I bzw. II)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Medical English I“ oder "Medical English II" angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 10:

Inhalt:

In der evidenzbasierten Medizin und Forschung ist eine klinische Studie eine Form der Erhebung und gleichzeitig Voraussetzung zur Zulassung eines Medizinproduktes, eines Medikamentes und/oder einer medizinischen Intervention. Studien werden – um äußere Störeinflüsse zu minimieren in einem genau definierten Umfeld durchgeführt.

Bei der Planung müssen ethische, wissenschaftliche und ökonomische Verfahren und Maßnahmen berücksichtigt werden, die eine kontinuierliche Beobachtung, Beschreibung und Bewertung des Studienverlaufs berücksichtigt werden.

All diese Maßnahmen werden unter dem Begriff Monitoring zusammengefasst.

Die Aufgabe des klinischen Monitors umfasst die Kontrolle der Durchführung von klinischen Studien nach Good Clinical Practice der Deklaration von Helsinki und der entsprechenden Gesetze und Bestimmungen der einzelnen Länder.

Er kontrolliert auch die Durchführung entsprechend den Vorgaben des Prüfplans, die Dokumentation der entsprechenden Case Report Forms, sowie die Einverständniserklärungen der Patienten.

Dieser Kurs soll Ihnen die Arbeit des klinischen Monitors näher bringen, die verschiedenen Arten des Monitorings erklären und - ganz wesentlich- die Zusammenarbeit mit den Monitoren erleichtern.

Das Geheimnis eines guten Studie besteht im Miteinander!

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Kurses:

 

Dr. habil Sonja Kickmaier

Medical University Vienna  
Dep. Gyn. Oncology
AKH- Vienna

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Kurs Monitoring klinischer Studien)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Kurs Monitoring klinischer Studien“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 02:

Inhalt:

In diesem Workshop wird Herr Dr. Leopold-Michael Marzi, Jurist und Stabstellenleiter der Ärztlichen Direktion im Allgemeinen Krankenhaus Wien, Wissenswertes zum Thema „Elektronische Patientenakte“ berichten.

Durch die zunehmende Digitalisierung auch innerhalb der Medizin, kommen wir als Studienpersonal aber auch als PatientInnen nicht mehr daran vorbei, uns mit dem Thema der elektronischen Patientenakte und ELGA näher auseinanderzusetzen. Aspekte der Datenspeicherung und damit einhergehend der Datensicherheit aber auch Wege der Verarbeitung, Verknüpfungsstellen und das Zusammenführen von Daten, sowie Zugangsmöglichkeiten zu Patientendaten müssen diskutiert werden. Dr. Marzi stellt die grundlegende Funktionsweise der elektronischen Patientenakte vor und wird den Teilnehmern die praxisnahen (juristischen) Probleme vorstellen, die mit dieser Form der Datenerfassung und -verwaltung einhergehen.

 

Termin:

widerkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekannt gegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

Dr. Leopold-Michael Marzi

wird auf Basis seines fundierten Rechtswissens und seiner jahrelangen Erfahrung im Krankenhausalltag viele relevante Fakten auf humorvolle und kurzweilige Art aufzeigen.

 

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Workshop Elektronische Patientenakte)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „elektronische Patientenakte“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 11:

Inhalt:

Sie sind PrüfärztIn oder Study Nurse bzw. Coordinator und müssen bei der Studiendurchführung immer wieder potentiellen StudienteilnehmerInnen ihre Fragen beantworten bzw. sie (noch Mal) aufklären? Sie tun sich schwer dabei, den schmalen Grat zwischen (umfassender) Aufklärung und ausreichender Motivierung der PatientInnen zur Studienteilnahme zu finden?

Die Patientenaufklärung ist bei der klinischen Forschung der zentrale Schritt auf dem Weg zum Informed Consent, welcher die Grundlage für jegliche medizinische Maßnahme innerhalb einer Studie darstellt. Die Aufklärung soll den PatientInnen Kompetenz hinsichtlich ihrer Entscheidung für oder gegen eine Studienteilnahme vermitteln.

DGKS Natalija Frank, MPH hilft Ihnen in diesem Kurs dabei diese Gespräche in Zukunft sicher und erfolgreich zu führen. Mit der höchsten Rekrutierungsrate bei klinischen Studien nicht nur in Österreich und 20 Jahren Erfahrung im Bereich der klinischen Forschung, kann Natalija Frank auf einen reichen Schatz an Erfahrungen zurückgreifen, den Sie den Teilnehmern in diesem Kurs vermittelt.

Als Lehrgangsleiterin des neuen Studiengangs „Study Management MSc“ an der MedUni Wien, Autorin des Standardwerkes „Durchführung klinischer Studien: Ein Praxisleitfaden für PrüferInnen, Study Nurses & Study Coordinators“ und nunmehr über 700 erfolgreich ausgebildeten Study Nurses über das Forum Study Nurses & Study Coordinators der ABCSG, ist Sie die optimale Ansprechpartnerin bei jeglichen Fragen hinsichtlich der Durchführung klinischer Studien.

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekannt gegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

 

DGKS Natalija Frank, MPH

Executive Manager für Clinical Research am Comperhensive Cancer Center Medizinische Universität Wien

Obfrau des ÖBVS

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Workshop Aufklärungsgespräche)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Workshop Aufklärungsgespräche“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 08:

Inhalt:

Lernen Sie auf eine eindringliche und einfache Art und Weise, mit den Programmen Michrosoft Word, MS Excel, MS Power Point und MS Outlook bestmöglich umzugehen.

Effizienz ist bei der Arbeit im Bereich klinischer Studien essentiell. Wenn die Grundlagen in den gängigen Office Programmen fehlen, geht das meist mit großen Zeitverlusten einher. Gleichzeitig gibt es keine Möglichkeit diese Programme bei unserer Arbeit zu umgehen. Bewältigen Sie Ihren Arbeitsalltag stressfreier und angenehmer, mit Hilfe profunder Kenntnisse der Microsoft-Office Programme.

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekannt gegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

 

Karoline Liebhart

Abteilungssekretärin Med Uni Wien – Allgemeinchirurgie

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: MS Office Kurs)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „MS Office Kurs“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 06:

Inhalt:

Der Paradigmenwechsel in der Krebstherapie in Richtung zielgerichteter Therapien so genannte "Targeted Therapies" und Präzisionsmedizin bringt neue Herausforderungen für das Nebenwirkungsmanagement. Study Nurses & Coordinatoren, als die ersten Ansprechpartner für PatientInnen bei der Testung von neuen Therapien, sind ganz besonders herausgefordert, ihr Wissen über deren Management aktuell zu halten um die PatientInnen bestmöglich zu unterstützen, ihre Therapie so gut wie möglich zu überstehen.

Diese Fortbildung richtet sich an alle KollegInnen, die im onkologischen Bereich tätig sind, sowie an Laien, die mehr über das Thema Nebenwirkungsmanagement erfahren wollen.

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

 

Priv. Doz. Dr. Christiane Thallinger, MBA MSc

Programmdirektorin für kutane Nebenwirkungen und Extravasate onkologischer Therapien

Klinische Abteilung für Onkologie

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Workshop Nebenwirkungsmanagement)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Nebenwirkungsmanagement“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


Kurs 07:

Inhalt:

Im Kurs „Die Krebszelle“ lernen die TeilnehmerInnen medizinisches Basiswissen zur Zellveränderung: Wie wird eine normale Zelle zur Krebszelle? Wie läuft die bösartige Entartung einer Zelle hin zur Krebszelle ab? Welche Verhaltensweisen steigern das Risiko dieser Entartung und was kann man dagegen unternehmen?

Frau Prof. Dr. Rudas nimmt Sie mit auf eine Reise, welche Ihr Verständnis über die Mechanismen dieser Zellveränderungen vertiefen wird; und das auf eine eindringliche und verständliche Art und Weise. Es handelt sich hierbei um unglaublich komplexe und gleichzeitig faszinierende Vorgänge, die in unserem Organismus ununterbrochen im Gange sind. Eine gute Gelegenheit für Menschen, die im klinisch-onkologischen Bereich arbeiten, aber auch für alle anderen Interessierten KolegInnen, ihr Wissen über Krebs zu erweitern.

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Kurses:

 

Ao. Univ.-Prof. Dr. Margaretha Rudas

Univ.-Klinik für Frauenheilkunde, MedUni Wien/AKH Wien

Arbeits- und Forschungsschwerpunkt Brustkrebs

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Kurs Die Krebszelle)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Kurs Krebszelle“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

      

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team


 

Kurs 01:

Programm:

  •   Begrüßung, Kennenlernen der TeilnehmerInnen
  •   Belastungsmomente im beruflichen Alltag – Analyse & Reflexion
  •  „Ich und der Stress“: Erarbeiten von Tools zur Bewältigung von Stresssituationen
  •   Entspannungs-Übungen
  •   Motivation & Umgang mit Leistungs-Grenzen
  •   Positive Kommunikation mit sich selbst und anderen
  •   Resümee & Ausblick

 

Termin:

wiederkehrende Veranstaltung

Kursbeitrag:

ÖBVS Mitglieder EUR 60.- inkl. MWSt. pro Kurs

Nicht Mitglieder EUR 96.- inkl. MWSt.  Mitglied werden

Veranstaltungsort:

Wien, Adresse wird bekanntgegeben

 

Konzeption und Leitung des Workshops:

Mag. Christina Lechner, Sportpsychologin, Journalistin & Moderatorin

Freiberufliche Sportpsychologin & Mentalcoach von SpitzensportlerInnen und MusikerInnen

Medizinjournalistin mit Fokus auf Onkologie, Psychiatrie & Neurologie

Moderation: Eine ausgebildete Biomedizinische Analytikerin mit Berufserfahrung in der onkologischen Forschung.

 

Anmeldung:

 office@oebvs.at  (Betreff: Workshop Stressmanagement)

Konto:

IBAN: AT86 1420 0200 1095 2698 BIC: EASYATW1

Der Betrag ist vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck: „Stressmanagement“ angeben.

Ihre Teilnahme am Kurs ist nach Eingang des Kursbeitrages gesichert. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.

siehe auch:

http://www.oebvs.at/kongress/node/23

 

Dieser Workshop kann von allen interessierten Menschen besucht werden. Somit sind auch VertreterInnen anderer (medizinischer) Berufsgruppen herzlich willkommen, teizunehmen!

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr ÖBVS-Team