ICH E6 (R2) und das "Risk-Based Monitoring"
vom 2018-10-08 17:07:35
Klinische Forschung ist bekanntlich ein Feld, das kontinuierlich mit Novum und Innovation in Berührung kommt und diese auch produziert. Um die Qualität und Integrität klinischer Studien auf dem höchsten Niveau zu gewährleisten, hat das International Council for Harmonisation of Technical Requirements for Pharmaceuticals for Human Use (ICH) die Richtlinien für Good Clinical Practice (GCP) im November 2016 auf den neusten Stand gebracht...
weiterlesen


Klinische Studien und Datenschutz-Grundverordnung: USA im Kontrast zu EU
vom 2018-09-25 17:31:44
Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten, was den Alltag vieler – wenn nicht aller – Institutionen stark verändert hat. Diese Verordnung ist zwar in jedem EU-Mitgliedstaat unmittelbar anwendbar, enthält dennoch einige Öffnungsklauseln und lässt auf diese Weise dem nationalen Gesetzgeber bestimmte Spielräume...
weiterlesen


Neueste Versionen studienrelevanter Gesetzestexte nun auf unserer Homepage
vom 2018-08-20 10:24:29
Im Zuge neuer Datenschutzrichtlinien hat sich auch einiges innerhalb der gesetzlichen Regelungen geändert
weiterlesen


Stundenplan für den ersten Lehrgang MSc. Study Management jetzt online
vom 2018-06-11 12:28:18
Der aktualisierte Stundenplan für den ULG ist nun auf unserer Homepage einsehbar
weiterlesen


Masterlehrgang - Infotag im AKH
vom 2018-03-16 14:03:52
Informationen zum Masterstudiengang Studymanagement (MSc) & Einladung zum Tag der offenen Tür am 07.06.2018 ab 16:30 Uhr , HSZ, Ebene 8, Kursraum 27
weiterlesen




Wir freuen uns hier mitteilen zu dürfen, dass im März 2015 der Österreichische Berufsverband für StudienassistentInnen, Study Nurses & Coordinators gegründet wurde. Ihre engagierten Mitglieder arbeiten gemeinsam mit den KollegInnen aus Deutschland und der Schweiz an den gemeinsamen Zielen: Rechte und Pflichten zu definieren, sowie eine annerkannte Ausbildung und somit die Voraussetzung für einen Berufsstand zu schaffen.

Dafür setzen wir uns ein:

• Gemeinsam für unsere Interessen eintreten
• Gesetzliche Verankerung des Berufes
• Faire Verträge
• Ausbildungscurriculum

Kooperation und Vereinheitlichung der Standards im deutschsprachigem Raum.

Dagegen wollen wir etwas tun:

Ø Kurzbefristete Dienstverhältnisse
Ø Unterschiedliche Einstufungen
Ø Willkürliche Gehälter
Ø Keine Definition der Rechte und Pflichten
Ø Kein wirklicher Schutz bei unerwünschten Ereignissen.
 

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich uns anzuschließen!
Die Mitgliedschaft kostet nur 50 Euro im Jahr.

 

Hier können Sie sich für unser NEWSLETTER anmelden.

Kooperationspartner von: